Tour 3: Wirtsalm Rundtour

Kategorie: Mountainbike

Diese Tour zählt sicherlich zu den Standardtouren rund um Bad Feilnbach. Nichts desto trotz lädt diese anspruchsvolle und landschaftlich sehr reizvolle Rundtour zum Nachfahren ein.

Wir starten bei Radsport Antretter und nehmen den Weg übers Moos, vorbei an der Feuerwehr und Sportplatz in Au. Vor dem Campingplatz „Kaiser-Camping“ rechts ab, am Wertstoffhof vorbei, überqueren wir die Umgehungsstraße und radeln am Jenbach entlang bis zur Ortsmitte von Bad Feilnbach an der Kufsteinerstraße. Östlich des EDEKA Markts biegen wir in die Wendelsteinstraße und folgen dieser Straße steil bergauf bis zur Wirtsalm. An Wochenenden müssen wir bis zur Wirtsalm leider mit Autoverkehr und Wanderern rechnen. Danach wird der Weg einsamer und führt an der Schwarzwand, dem nördlichen Abbruch des Breitensteins vorbei bis zur Passhöhe auf 1200m am Eibelkopf. Konditionsstarke können den links auf den Gipfel führenden Weg (ca. 500m) mitnehmen.

 Nun geht es nur noch nach Westen  bergab nach Elbach im Leitzachtal. Dort folgen wir rechts ca. 500m der Hauptstraße und biegen dann rechts Richtung „Gasthof Kirchstiegl“ ab. In Schwarzenberg nehmen wir an der Weggabelung den rechten Weg am Waldrand entlang bis nach Deisenried. Hier überqueren wir die Verbindungsstraße Hundham-Bad Feilnbach und folgen der Beschilderung „Hocheck“ solange, bis der Weg nach rechts in eine kurze und steile Stichstraße abbiegt. Wird keine Rast eingelegt, fahren wir weiter geradeaus. Am Ende des Waldes taucht die Rastkapelle mit atemberaubenden Ausblick ins Voralpenland auf. Nun geht es nur noch steil bergab zurück bis nach Au.

Länge:  36 km    Anstieg: 1032 Höhenmeter     Dauer: 4 Std. (eBike 2h)

Einkehrmöglichkeiten: Wirtsalm, Gasthof Kirchstiegl, Gasthof Hocheck

Spassfaktor:      ●●●●●    Landschaft:     ●●●●●   Kondition:        ●●●●   Technik:            ●●●

Downloads:

Tourenbeschreibung als PDF

GPS Daten im Format GPX KML

© Radsport Antretter 2020 – private Nutzung erlaubt; Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung