Tour 4: Städtetour nach Bad Aibling

Kategorie: Trekkingbike

Eine schöne Fahrradstrecke abseits von Autostraßen führt von Au nach Bad Aibling. Entlang der alten Bahnstrecke führt dieser Fahrradweg durch Wald und über Felder bis an die Ufer der Mangfall.

Wir starten von Radsport Antretter auf der Hauptstraße links in Richtung Rosenheim. Nach 400m, hinter der Cafe-Alm startet der beschilderte Radweg links in die Kohlbachstrasse. Diese Straße geht in einen Schotterweg über und führt uns nach weiteren 300m zunächst links, dann an einer Bank wieder nach rechts in den Wald auf die ehemalige Bahnstrecke von Bad Aibling nach Bad Feilnbach. Auf diesem Weg bleiben wir bis zur Mangfall.

An der Unterführung der Autobahn A8 in Dettendorf queren wir die Straße am alten Bahnhofsgebäude und fahren über eine kleine Brücke durch die Allee des Radwegs weiter. Am Ende von Dettendorf liegt links auf der Anhöhe eine wunderschöne und gepflegte kleine Kapelle als sonniger Rastplatz.

Nun geht es wieder durch den Wald bis nach Berbling. Interessierte machen einen Abstecher nach links ins Ortszentrum zu der sehenswerten Wallfahrtskirche „Heilig-Kreuz“ im Rokoko-Stil aus dem 18.Jahrhundert. Diese wird auch liebevoll als „kleine Wies“ bezeichnet. Wir folgend dem Radweg weiter. Die vermehrte Ansammlung von Häusern lässt uns erahnen, dass wir in Bad Aibling angekommen sind. Das Ende des Radwegs führt uns direkt zum Bahnhof in Bad Aibling und lädt uns auf einen Kaffee oder italienisches Gelato in die Innenstadt ein. Zurück geht es auf dem gleichen Weg.

Länge:  20 km (hin und zurück)    Anstieg: 50 Höhenmeter     Dauer: 2 Std.

Einkehrmöglichkeiten: Verschiedene Gaststätten in Bad Aibling

Spassfaktor:      ●●●●    Landschaft:     ●●●●   Kondition:        ●   Technik:            ●

Downloads:

Tourenbeschreibung als PDF

GPS Daten im Format GPX KML

© Radsport Antretter 2020 – private Nutzung erlaubt; Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung