Tour2: Bockerlbahnweg zur Mangfall, über Fehleiten zurück

Kategorie: Mountainbike, Trekkingbike

Über die inzwischen als Fahrradweg ausgebaute, ehemalige Bockerlbahnstrecke von Bad Feilnbach nach Bad Aibling führt uns die Tour entlang der Mangfall nach Götting, dann in Richtung Irschenberg zurück nach Au. Wir fahren zunächst die Hauptstraße ein kurzes Stück Richtung Osten. Nach der Cafe-Alm biegen wir nach links in die Kohlbachstraße. Von dort aus ist der Fahrradweg nach Bad Aibling hervorragend ausgebaut und beschildert und führt über Felder und Wälder abseits der Autostraßen. In Dettendorf unterqueren wir die Autobahn. Wir folgen dem Weg weiter bis zur Mangfallbrücke in Bad Aibling und setzen unseren Weg nach links stromaufwärts auf dem geschotterten Mangfalldamm weiter. Nach einem guten Kilometer wechseln wir an der Brücke in Heufeld die Uferseite und fahren am linken Ufer weiter bis zur nächsten Brücke in Götting. Nun geht es nach links über die Brücke durch Götting, vorbei am Schwoagawirt, der zu einer kleinen Rast in seinen schönen Biergarten einlädt. Wir radeln die Straße weiter, queren die Aiblinger Straße und fahren weiter in Richtung Fehleiten, dem ehemaligen Pilgerweg nach Maria Birkenstein. Die Steigung im Wald treibt uns einige Schweißtropfen ins Gesicht. An der Marieneiche haben wir aber das Schlimmste  geschafft. Nun geht es nur noch ein kleines Stück bergauf, bevor wir an der Kreuzung nach einem wunderschönen Blick ins Rosenheimer Unterland dem Weg nach Dettendorf folgen und von dort wieder auf der „Bockerlbahn“-Strecke nach Au zurück radeln.

Länge:  25 km    Anstieg: 150 Höhenmeter     Dauer: 3 Std. / 2 Std. (E-Bike)

Einkehrmöglichkeiten: Gasthof „Schwoagawirt“ in Götting

Spassfaktor:      ●●●●     Landschaft:     ●●●●●   Kondition:        ●●    Technik:            ●

Downloads:

Tourenbeschreibung als PDF

GPS Daten im Format GPX KML

© Radsport Antretter 2018 – private Nutzung erlaubt; Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung